Podiumsdiskussion: Gesellschaftlicher Zusammenhalt bei der Energiewende – Netzausbau in Deutschland

29.06.2022: , 19:00 – 20:30 Uhr im Garten des K.A.F.F. Kulturverein Petersburg e.V., Am Speicher 3a, 49090 Osnabrück

Die Energiewende ist eine der zentralen Herausforderungen unserer Zeit – auch für den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Man denke z. B. an die Proteste gegen den Stromnetzausbau. Welche zentralen Konflikte prägen den Netzausbau? Inwiefern kann Öffentlichkeitsbeteiligung zum Zusammenhalt beitragen? Diese und weitere Fragen haben wir mit Gästen aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft diskutiert:

  • Bernhard Heidrich, Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems
  • Mareen Guth, Vorstandsmitglied der GRÜNEN Kreistagsfraktion
  • Verena Kämmerling, Landtagskandidatin der CDU
  • Nemir Ali, Landtagskandidat der FDP & stellv. Bundesvorsitzender der Jungen Liberalen
  • Rüdiger Heuer, Landvolk Niedersachsen

Im Anschluss an die Podiumsdiskussion war das Publikum herzlich eingeladen, mitzudiskutieren und eigene Ideen und Lösungsvorschläge einzubringen.

Veranstaltet wurde die Caféhausdebatte in Kooperation des Jean Monnet Centre of Excellence und des Forschungsinstituts Gesellschaftlicher Zusammenhalt (FGZ), https://www.fgz-risc.de. Moderiert wurde die Diskussion von Frau Prof. Dr. Eva Ruffing.

Caféhausdebatte 20.05.2021

Das JMCE lädt dieses Semester wieder zu einer Cafèhausdebatte ein. „Vielfalt“ spielt für die kommende Debatte am Abend des 20. Mai 2021 eine große Rolle.
Unter dem Titel „In Vielfalt geeint“ war gestern – schwindende Rechtsstaatlichkeit in der EU? Wollen wir den Fokus der Debatte darauflegen, wie die EU mit Rechtsstaatlichkeitsproblemen in den Mitgliedsstaaten umgehen kann.
Hierbei wollen wir vor allem beleuchten, welche Probleme oder Einschränkungen durch fehlende Rechtsstaatlichkeit für Menschen in den Mitgliedstaaten entstehen können.

Als Referenten konnten wir Hans-Gerd Pöttering (Präsident des EU-Parlaments 2007 – 2009), Marion Trimborn (Journalistin der NOZ) und Irina Speck (Leiterin des Referats für Grundsatzfragen der Europapolitik, Auswärtiges Amt) gewinnen.

Moderiert wird die Veranstaltung in diesem Semester von Prof. Dörr.
Wir freuen uns sehr auf euer zahlreiches Erscheinen.

Aufgrund der Pandemiesitutation muss die Debatte dieses Semester online stattfinden. Hier finden Sie den Link zur Veranstaltung:  https://webconf.uni-osnabrueck.de/b/mar-mtm-6sv-4r3